Sky Q Inhalt und Übersicht

Was ist Sky Q?

Sky QSky versucht, die über die Jahre etwas veraltete Software zu modernisieren und das Pay-TV-Angebot endlich ins 21. Jahrhundert zu holen – und das Ergebnis hört auf den Namen Sky Q. Falls Du bereits Kunde bei Sky bist, bekommst Du das Update über kurz oder lang automatisch auf Deinen existierenden Receiver. Seit Anfang Mai läuft der sogenannte Rollout, also die Verteilung des Updates zu allen Bestandskunden. Neukunden kommen sofort in den Genuss von Sky Q. Da die neuen Funktionen praktisch in jedem Bereich besser sind, gibt es keinen Grund, auf das Update zu verzichten.

Grundlegend verändert sich vor allem die Software, wenngleich es auch einen neuen Receiver gibt, der einige neue Funktionen im Gepäck hat. Hinter den Änderungen verbergen sich unter anderem Features wie ein schnelleres Menü, das schnelle Springen von Folge zu Folge in Serien, ein neuer TV Guide, installierbare Apps wie ARD- und ZDF-Mediatheken, persönliche Empfehlungen für Deinen Geschmack und dergleichen mehr. Insgesamt handelt es sich um ein sehr umfangreiches Update, über das Du dich in den kommenden Punkten noch genauer informieren kannst.

Auf einen Blick:

  • Neue Software für alle Bestands- und Neukunden.
  • Überarbeitete Menüführung mit vielen neuen Funktionen.
  • Neuer Receiver und neue Fernbedienung bei Bedarf verfügbar.
  • Bestehende Pakete sind weiterhin gültig.
  • Filme und Serien auch ohne Zweitkarte auf bis zu fünf Geräten gleichzeitig.

Seit wann gibt das Sky Q Update Deutschland?

International in Ländern wie Italien oder im Raum Großbritannien gibt es das Angebot bereits länger, in Deutschland gibt es das Angebot seit dem 2. Mai 2018.

Wie funktioniert Sky Q?

Beim ersten Start des Receivers wird Dir auffallen, dass die Software sehr viel flotter reagiert. Die „Denkpausen“ aus der Vergangenheit wurden größtenteils behoben. Noch deutlicher wird dies, wenn Du auch gleich den neuen Receiver verwendest, da dieser eine etwas höhere Leistung mitbringt. Neue Funktionen sind etwa das Fortsetzen von Serien und Filmen an Punkten, an denen Du vorher abgebrochen hattest, eine Restart-Funktion für den kompletten Neustart von Filmen, Apps wie Mediatheken und das Wetter, und das simultane Streaming auf bis zu fünf Endgeräte.

Ein für Heimkino-Fans besonders großes neues Feature ist außerdem die Umstellung auf Ultra HD, wenngleich Du dafür zwingend den neuen das Premium-HD-Paket brauchst. Damit bekommst Du einige Bundesliga-Spiele, Sportveranstaltungen und im Laufe der Zeit auch immer mehr Filme in der vierfachen Auflösung von Full HD zu sehen. Serienaufnahmen für Game of Thrones & Co. laufen jetzt automatisch an, Du musst dich also nicht mehr manuell um einzelne Folgen kümmern. Insgesamt bringt Sky sehr viele neue Funktionen im Q-Update unter.

Welche Sky Q Inhalte gibt es?

Du bestimmst, welche Inhalte das Q-Angebot bereitstellt: Weiterhin gibt es die vier Pakete Entertainment, Cinema, Sport und Bundesliga. Das heißt, dass Du abhängig von der Paket-Auswahl auch unterschiedlichen Content zu sehen bekommst. Das typische Angebot aktueller Kinofilme beispielsweise gibt es nur dann, wenn Du auch das Cinema-Paket abonnierst. Im Kern steht Sky damit für dieselben Inhalte wie vorher, allerdings wird das Nutzererlebnis deutlich verbessert, da die Oberfläche sehr viel flexibler ist und Features erlaubt, die bei der Konkurrenz teilweise schon länger zum Standard gehören. Der Content auf der Startseite wird jetzt übrigens angepasst an Deine Vorlieben und nach und nach mit Serien und Filmen gefüllt, die Dir wahrscheinlich gefallen.

Übrigens: Das „alte“ Sky, wenn Du also beispielsweise einen Sky+ Pro Receiver verwendest, gibt es dann nicht mehr. Das neue Produkt ist keine Alternative zum bestehenden Programm, sondern eine grundlegende Änderung, die nach und nach allen Kunden zugutekommt. Da dies in der Regel nicht mit höheren Kosten verbunden ist, gibt es daran auch nichts auszusetzen.

Sky Q App Infos und Details

Unter bestimmten Voraussetzungen kannst Du das Programmangebot ab jetzt auch ganz ohne Receiver nutzen – und zwar mit der App. Diese gibt es, momentan, nur für Smart-TVs von Samsung. Es muss sich zwingend um ein Gerät handeln, das zwischen 2015 und 2018 auf den Markt kam und mit Tizen als Betriebssystem ausgestattet ist. Falls das bei Dir der Fall ist, kannst Du dir einfach die App herunterladen und somit auf den Receiver verzichten – was praktisch sein kann, da Du so ein Gerät weniger im Entertainment-Center hast.

Einschränkungen gibt es nicht: Du bekommst genau dasselbe Angebot wie über einen „echten“ Receiver. Kinofilme, Sport, Bundesliga, Live-Events & Co. stehen in vollem Umfang zur Verfügung. Die Bedienung der App unterscheidet sich leicht, da Du natürlich nicht die Fernbedienung nutzt, sondern das Modell Deines Fernsehers. Die Kosten unterscheiden sich hingegen nicht, da Du natürlich weiterhin Sky mit seinen diversen Paketen abonnieren musst, um das Angebot überhaupt nutzen zu können. Ob und wann die App auch für weitere Fernseher und Marken bereitstehen wird, ist bislang noch nicht bekannt.

Sky Q Receiver Infos und Details

Der neue Receiver bringt gleich mehrere Neuerungen ins Wohnzimmer (und darüber hinaus). Unter anderem ist der Empfang von Ultra-HD-Material möglich, was auf 4K-fähigen Fernsehern ein Genuss sein kann. Moderne Haushalte mit vielen Abspielgeräten unter einem Dach profitieren ebenfalls, denn neben dem Hauptfernseher kann der Receiver noch zwei weitere TV-Geräte über die Q-App via Streaming ansprechen. Bist Du häufig unterwegs, solltest Du dir auf Tablet und Smartphone hingegen Sky Go installieren – denn der Receiver sendet auch an zwei mobile Geräte weitere Streams.

Intern verbaut ist eine 1 TB große Festplatte, 300 GB sind davon ab Werk jedoch belegt. Abhängig von der Auflösung und Bitrate passen damit bis zu 300 Stunden Videomaterial auf die Festplatte. LAN und WLAN sind ebenfalls mit an Bord – genauso wie zwei Satellitenanschlüsse. Fernseher lassen sich über den HDMI-Port ansprechen (Version 2.0a und damit Ultra-HD-ready), über zwei USB-Ports finden externe Speichermedien Platz am Gerät. Insgesamt handelt es sich um ein zeitgemäßes und auch zukunftssicheres Stück Technik, das die Zeichen der Zeit erkannt hat und Dir  den Empfang auf vielen Endgeräten ermöglicht.

Besonderheiten der Sky Q Software

Nach dem Q-Update erwartet Dich eine neue Software, die technisch und auch optisch überarbeitet wurde (dazu erfährst Du mehr im nächsten Abschnitt). Unter der Haube gibt es zahlreiche Veränderungen, wie etwa den beschleunigten Programmstart und die verbesserte Geschwindigkeit bei der Navigation durch die Oberfläche. Es gibt keine Möglichkeit mehr, nach dem Update wieder auf das „Alte“ umzusteigen. Da praktisch alle Features verbessert wurden, gibt es dazu aber auch keinen Grund.

Neben dem Menü, das wir im nächsten Abschnitt unter die Lupe nehmen, gibt es viele neue Funktionen. Dazu gehört die Möglichkeit, Filme und Serien von vorne erneut zu starten, an abgebrochenen Stellen weiterzuschauen und mehr. Für die nahe Zukunft ist außerdem Voice Control geplant, womit Du den Receiver dann auch über Sprachsteuerung bedienen kannst. Du könntest also sagen, dass Du gerne alle Filme mit Jennifer Lawrence in der Hauptrolle sehen möchtest. Damit hast Du eine Alternative zur Fernbedienung in der Hand, was nebenbei auch Menschen mit Behinderungen zugutekommt.

Wie ist die neue Sky Q Oberfläche aufgebaut?

Überarbeitet wurde auch die Oberfläche: Sie ist jetzt vor allem intuitiver und hat einen freundlichen, sehr hellen Anstrich bekommen. Was Du gerade anschaust, siehst Du immer oben links in einem Fenster. Direkt darunter erwartet Dich das Menü. Dort verwaltest Du Deine Aufnahmen, Serien, Filme, Sport-Sendungen und dergleichen mehr. Hast Du eine Auswahl getroffen und bewegst sie auf eines der laufenden Programme, gibt es darüber dann gleich passende Informationen zum Inhalt, falls Du bei einer Serie etwa die Inhalte der letzten Folge verpasst hast.

Praktisch könnten sich in der Zukunft auch die aktuellen Programmtipps erweisen, sofern sich diese am Nutzungsverhaltung des Zuschauers orientieren. Dazu muss allerdings etwas Zeit vergehen, damit das System erkennt, was dem Nutzer überhaupt gefällt. Insgesamt stellt Sky Q eine deutliche Steigerung dar. Das liegt nicht nur am aufgeräumten Eindruck, den die Oberfläche hinterlässt, sondern auch an der Geschwindigkeit: Tasteneingaben setzt das Menü jetzt einfach schneller um, sodass Du weniger Zeit mit der Oberfläche und mehr mit Deinen Inhalten verbringst – und genau so sollte es sein.

Wie sehen die Sky Q Kosten aus?

Abhängig vom gewünschten Paket variieren auch die Kosten: Du bezahlst im günstigsten Fall 24,99 Euro für das Entertainment-Paket. Möchtest Du die Bundesliga, das Sport-Paket oder Cinema zusätzlich genießen, fallen weitere 5 Euro pro Paket an. Im Sportpaket für 29,99 Euro hast Du ebenfalls die Möglichkeit, Deine Auswahl zu erweitern: Je 10 Euro berechtigen dich wahlweise für das Entertainment-, Bundesliga- oder Cinema-Paket. Ab 34,99 Euro kommst Du in den fast aktuellen Genuss neuer Kinofilme. Hier fallen 15 Euro pro Paket an, falls Du dich für Sport, die Bundesliga oder Entertainment nebenbei interessierst.

Die Krönung ist das Bundesliga-Paket für 39,99 Euro, das Du mit 20 Euro um Entertainment, Sport oder Cinema erweitern darfst. Für jedes Paket (außer Entertainment) kostet ein Upgrade auf HD-Empfang noch einmal 10 Euro. Willst Du die komplette Bandbreite an Inhalten genießen, bezahlst Du im Komplett-Angebot 79,99 Euro. Günstiger geworden ist, etwas überraschend, das Sport-Paket plus Bundesliga, denn das kostet jetzt nur noch 44,99 Euro und ist somit 5 Euro günstiger als zuvor.

Ist Sky Q kostenlos?

Ja und nein: Wenn Du dir ganz normal ein solches Abonnement bestellst, erhältst Du es jetzt automatisch. Es handelt sich um dasselbe Angebot, das jetzt einen neuen Namen trägt und mit neuen Funktionen daherkommt. Über diese Methode kostet es also auch Geld. Etwas anders sieht es aus, wenn Du bereits Kunde bist: Besitzt Du beispielsweise einen Sky+ Pro Receiver, wirst Du einfach das Update erhalten und musst nichts dafür tun. Sky Q kostet dann kein Geld (beziehungsweise es fallen nur diejenigen Kosten an, die Du sowieso für Deine Pakete bezahlen müsstest).

Es gibt keinen legalen Weg diese Variante kostenlos zu empfangen. Stolperst Du im Internet über Angebote, die Dir das Q-Programm kostenlos in Aussicht stellen, handelt es sich IMMER um illegale Angebote. Davon solltest Du Abstand nehmen, da Du niemals weißt, auf welche dubiosen Webseiten Du weitergeleitet wirst. Traue NIEMALS einer Anzeige, die Dir Sky Q ohne Kosten verspricht.

Gibt es ein extra Sky Q Angebot?

Nicht immer musst Du zwingend die normalen Preise und die diversen Pakete akzeptieren. In regelmäßigen Abständen gibt es Angebote, die dir das Angebot auch für weniger Geld (zum Beispiel einen niedrigeren monatlichen Tarif für einen gewissen Zeitraum) verschaffen. Bedenke, dass es sich meistens um Aktionen handelt, die an Neukunden gerichtet sind. Bestandskunden kommen für gewöhnlich nicht in den Genuss geringerer Preise. Da Sky immer mal wieder Aktionen dieser Art im Angebot hat, empfehlen wir, dass Du regelmäßig Ausschau danach hältst, um kein Angebot zu verpassen.

Was kann die Sky Q Fernbedienung?

Passend zum Start gibt es auch eine neue Fernbedienung, die in ihren Features an die Funktionen des Updates angepasst ist. Im oberen Bereich verwaltest Du unter anderem Deine Aufnahmen: Du suchst in bestehenden Inhalten, spulst zurück und vor und verwendest die Time Shift-Funktion, um laufende Sendungen kurz anzuhalten. Die große Sky-Taste hingegen bringt Dich gleich ins Archiv Deiner Aufnahmen, lange suchen musst Du also nicht. Praktisch: Mit einem längeren Druck auf die Power-Taste kannst Du auch Audiosysteme mit der Fernbedienung steuern.

Der mittlere Bereich gibt Dir Zugriff auf die Menünavigation durch die Pfeiltasten sowie die Rückkehr in den Home-Bildschirm. Außerdem klappst Du Menüs aus und bestätigst Deine Eingaben. Apps verwaltest Du ebenfalls und kannst zum Beispiel sehr schnell Mediatheken aufrufen. Um die Lautstärke zu verändern oder den Sender zu wechseln oder auch aktuelle Informationen über die Sendung einzuholen, bewegst Du dich nach unten auf der Fernbedienung. Insgesamt fehlt es an nichts, die Bedienung könnte außerdem nicht viel einfacher sein.

Kann ich über Sky Q Netflix empfangen?

Kurz und knapp: ja! Netflix rufst Du direkt damit auf. Allerdings bietet Sky nicht ein einziges Abo unter einem Dach an. Vielmehr brauchst Du zusätzlich auch noch ein Abonnement von Netflix. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, kannst Du Netflix jedoch verwenden, ohne Umwege über Streaming-Geräte oder Apps in Deinem Fernseher zu nehmen. Somit hast Du mit einem einzigen Receiver praktisch das gesamte Angebot und Netflix gleichzeitig im Wohnzimmer. Für die Zukunft haben die Verantwortlichen bei Sky außerdem bekannt gegeben, dass sie eine Kooperation mit Netflix planen, um das Abonnement nur noch über einen Dienstleister abwickeln zu können. Bislang ist dies jedoch noch nicht der Fall.

Gibt es auch Sky Q für Bestandskunden?

Die Sachlage für Bestandskunden ist schwierig, da wenig eindeutig: Wer bereits einen Sky+ Pro-Receiver verwendet, sollte das Q-Update eigentlich kostenlos erhalten. Das stimmt auch – aber eventuell bekommst Du die ganzen neuen Funktionen nicht dauerhaft kostenfrei überlassen. Nutzt Du Sky mit einem aktuellen Aktionspreis, wirst Du etwa in den Genuss der Nutzung auf mehreren Geräten nur für ein halbes Jahr kostenlos kommen. Danach werden Aufschläge fällig, und zwar in Höhe von 10 Euro pro Monat. Bei der Nutzung auf bis zu fünf Endgeräten kann dies erhebliche Kosten verursachen.

Die Sachlage ändert sich, wenn Du es zum ganz normalen Preis beziehst, ohne irgendwelche Rabatte zu verwenden: Dann gibt es nämlich alle Funktionen, die wir bereits angesprochen haben, dauerhaft kostenlos. Hier ist nichts mehr beschnitten und alle Features sind in vollem Umfang vorhanden. Diese Informationen sind allesamt nicht in Stein gemeißelt, da der Anbieter je nach Höhe von Rabatten und Aktionspreisen teilweise mehr oder weniger zusätzliches Geld pro Monat verlangt – oder gar keines. Am besten wäre es, wenn Du vor dem Wechsel einfach beim Anbieter nachfragst.

Was ist der Unterschied zwischen Sky Q und Sky Go?

Sky Go ist die mobile Variante des Sky-Angebots. Du kannst damit beispielsweise auf vielen Apple-Geräten wie iPhone und iPad sowie auf Notebooks, Computern, Android-Smartphones und auch Geräten wie einer Xbox 360 oder Xbox One das Programm empfangen. Sky Go ist damit kein separates Programm, sondern lediglich eine Methode, um Deine bestehenden Inhalte auf andere Geräte zu streamen – wie eben Smartphones oder Tablets. Damit sollst Du Deine Filme und Serien überall genießen können und nicht nur zu Hause am Receiver.

Bedenke, dass Du durch Go keinen Zugriff auf neue oder andere Inhalte bekommst. Stattdessen siehst Du denjenigen Content, der auch auf Deinem Receiver angezeigt wird. Mit anderen Worten: Die Art Deines Abonnements bestimmte, was Du unterwegs damit erleben kannst. Besitzt Du etwa das Bundesliga- und Sport-Paket, kannst Du damit auch unterwegs Fußballspiele oder andere Sport-Events sehen. Dies ist somit wie bei Q, aber in einer anderen Variante, die für mobile Geräte optimiert ist. Ohne es kannst Du es nicht nutzen.

Kann ich für Sky Q eine Zweitkarte nutzen?

In der Vergangenheit war eine Zweitkarte notwendig, um auf mehreren Geräten den Programm-Empfang zu erleben. Durch Sky Q entfällt das: Das Multiscreen-Feature gibt Dir die Chance, Sky auf bis zu fünf Geräte zu streamen. Denkbar wären etwa drei Fernseher, ein Smartphone und ein Tablet. Es ist somit einfach nicht mehr notwendig, sich mit Zweitkarten „herumzuärgern“. Du installierst einfach die App für Sky Q auf Deinem Wunschgerät – also beispielsweise einem Handy – und nutzt dort dann Sky. Mehrere Karten brauchst Du dann nicht mehr, was auch Geld spart.

Das Multiscreen-Feature kostet allerdings Geld, ebenso wie die Zweitkarte. Du kannst allerdings auf die Zweitkarte einfach verzichten und zahlst stattdessen, als Bestandskunde, einen Aufpreis von 10 Euro für die Nutzung auf mehreren Geräten. Für die meisten Anwender sollte dies insgesamt eine einfachere Lösung sein, da das Handling der Zweitkarte entfällt.

Zusammenfassung
Datum
Thema
Sky Q
Bewertung
51star1star1star1star1star
Previous Post
Sky Pakete
Sky Deutschland

Sky Pakete Inhalt und Übersicht

Next Post
sky cinema
Sky Deutschland

Sky Cinema Infos und FAQ